Montag, 6. Mai 2013

Perfide oder inkompetent?

Gerade gesehen (Danke, Bastian!): das Nachrichtenmagazin Focus hat in seinem Onlineangebot einen Artikel über den israelischen Angriff auf Syrien, die ungeklärte Frage, welche der syrischen (!!!!) Kriegsparteien Giftgas eingesetzt hat, ob überhaupt welches eingesetzt wurde, und die Forderung Westerwelles nach Beobachtern in Syrien. So weit, so gut.

Aber: in der Überschrift heißt es: Westerwelle will Beobachter-Zugang: Syrien reagiert nicht auf Israels Giftgasangriff.

Ich weiß nicht, ob man das den beschwippsten Betriebspraktikanten aus der örtlichen Klippschule hat texten lassen, oder ob das genau so gedacht war: wer nur die Überschrift liest, gewinnt den Eindruck, Israel hätte Syrien mit Giftgas angegriffen. Davon steht aber nichts im Artikel. Was wohl daran liegt, daß Israel KEINEN Angriff mit Giftgas unternommen hat. Was aber den Focus nicht davon abhält, mit einer Schlagzeile diesen Eindruck zu vermitteln. Womit wir wieder am Anfang wären. Hab mich beim Focus beschwert, der deutschsprachigen Facebook-Präsenz des Staates Israel Bescheid gesagt und das ganze gescreenshoted, weil ich doch mal davon ausgehe, daß das recht bald geändert wird. Solange es nicht geändert wird, bitteschön:

http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/syrien/westerwelle-will-beobachter-zugang-syrien-reagiert-nicht-auf-israels-giftgasangriff_aid_982052.html

Noch ein Grund mehr, morgen, am Israeltag, in der Innenstadt beim entsprechenden Stand vorbeizugehen, und mal nett "Hallo" zu sagen.

Unglaublich.

Update 20:35 - die Überschrift wurde geändert. Offenbar hat man beim Focus was gemerkt, oder es gab zu viele Beschwerden. Egal. Ich fülle trotzdem das Formular vom Presserat aus. Sowas darf nicht passieren, nicht für ne halbe Stunde, nicht für zehn Minuten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare werden grundsätzlich moderiert- nicht ungeduldig werden, wenn es etwas dauert. Danke :)